meine Bewerbung bei

UNIVERSAL MUSIc

als Praktikant im Bereich Digital Commercial Partnerships

Referenzen

Aus der Kulturbranche.

Noch nicht überzeugt?

Schaue dir hier mehr
von mir an.

Thema: Musikvermarktung im Wandel – Wie die Digitalisierung die Musikindustrie nachhaltig verändert

Note: 1,7

Mit Experteninterviews:
Edoardo Rossi (A&R bei Wolfpack Entertainment)
McLuvin (unter Vertrag bei Wolfpack Entertainment)
Corinna Jacke (Coachin im Bereich Persönlichkeitsentwicklung für Künstler)
Fabian Merlo (Head of Operations bei iGroove AG)
Kuba BACKSPIN (Head of Content bei Backspin)
Isa Baier-Pfeiffer (Label und Artistmanagement bei Osnaton Records)

Und Feedback von Yassin von Audio88 & Yassin

Hier herunterladen

Worum geht es mir?

In einer Zeit, in der es immer mehr darum geht, sich vom Rest abzuheben mit coolen Aktionen, die Spaß machen, hoffe ich, dass diese Bewerbung ebenfalls Spaß macht, sich anzuschauen! Denn genau wie bei der Musikvermarktung, habe ich mir überlegt, wie ich es schaffen kann, mich abzuheben, zwischen all den Musikbegeisterten und kreativen Menschen, die genauso Bock darauf haben etwas in der Musikindustrie zu bewegen und sich bei euch bewerben.
Mir geht es darum, dir / euch eine Möglichkeit zu geben mich vorab kennenzulernen. Es ging mir darum dir eine Art Wertschätzung deiner  Zeit entgegenzubringen. Im Prinzip sollst du was für deine Zeit bekommen und im Kopf bleiben möchte ich ebenfalls. Im besten Fall gebe ich dir das Gefühl von “Da steckt was dahinter”. Vielleicht wirst du mit dieser Bewerbung auch den Eindruck haben, bei
meiner Karriere in der Musikindustrie von Anfang an dabei sein zu wollen, weil du das Gefühl haben wirst, dass es sich lohnt. Geht es nicht auch genau darum, wenn neue oder etablierte Künstler vermarktet werden sollen? Um mal beim Beispiel Musikvermarktung zu bleiben, was übrigens auch das Thema meiner Bachelorarbeit war.

Werte

Für mich zählen Empathie, Dankbarkeit, Loyalität & Toleranz.

Früher dachte ich, dass meine Werte mir im Weg stehen würden, bin aber nun der Meinung, dass es meine Werte sind, die mich dazu bringen, meine Beziehungen so zu pflegen, wie ich es tue. Meine Werte geben mir aber auch den gewissen Fokus mich in bestimmte Projekte hineinzudenken.

Kurz gesagt, schaffe ich es durch meine Werte Menschen zu helfen und Wege aufzuzeigen. Dabei ist mir eine langfristige Partnerschaft wichtig. Eine Partnerschaft in der es bedeutet, dass jeder Mensch gleich ist. Punkt.

Meine

Skills.

Im Prinzip ist  oder sollte Empathievermögen immer ein Teil des Miteinanders sein. Die Arbeitszeugnisse, Freunde und sonstige Kollegen werden das bestätigen können. Ich denke, dass vor allem im Künstlerkontakt ein gut ausgeprägtes Empathievermögen wichtig ist, da man egal in welcher Position, mit den Wünschen, Träumen und Sorgen der Künstler konfrontiert ist. Daher muss man in jede mögliche Rolle schlüpfen, um in verschiedensten Situationen für die Künstler dazusein.

Allgemein glaube ich, dass man sein Leben und Dinge, die geschehen, in Teilen gut selber in der Hand hat. Diese Webseite hier wäre ohne ein definiertes Ziel, das Organisieren und Strukturieren meiner selbst niemals fertig geworden. In meinen Zeugnissen kann man ebenfalls nachlesen, dass ich organisiert bin. Ich habe einfach Lust auf neue Dinge und mich immer wieder in neue Projekte hineinzudenken und vor allem kreative Wege zu finden, an sein Ziel zu kommen.

In die Beratung oder beim Feedbacken spielt sehr viel Empathie mit rein, meiner Meinung nach. Hier geht es darum, eine Ebene mit dem Gegenüber zu finden, sich über diejenigen Wünsche und Ziele klarzuwerden und seinen Standpunkt zugeschnitten / verständlich erklären zu können. Mal geht es darum kompliziert erscheinende Punkte, verständlich erklären zu können oder aber einfach mal “Mund zu” und zuhören. Im Sinne des Künstlers arbeiten, zu supporten, beraten und bei Entscheidungen helfen / feedbacken, wenn es nötig ist – eigene Meinungen vertreten können.

Die Musikindustrie wird immer technischer. Vor allem in der Vermarktung sind Tools wie Google oder Social Media Plattformen wichtige Werbewerkzeuge. Ich kann bei diesen Themen auf jeden Fall mitreden, weil ich das Agenturgeschäft kenne und weiß, wie man online Kampagnen aufsetzt. Ich habe gelernt, mich in verschiedene Zielgruppen hereinzudenken und für verschiedenste Kampagnen und -arten zu schalten. Bei Evolve Digital habe ich bis zu 15.000 € (Monatsbudget) Werbekampagnen betreut.

Die Coronazeit habe ich vor allem genutzt, um mir neue Skills anzueignen. So sind diese und andere Webseiten entstanden und ich habe mir Adobe Photoshop und InDesign angeeignet. Das heißt nicht, dass ich diese Programme perfekt beherrsche, aber ich mir für Situationen, die anstehen, auf alle Fälle aneignen kann, wie ich an mein Ziel komme. Um diese Programme wirklich von vorne bis hinten durchleuchtet zu haben, brauche ich noch etwas, aber so geht es den meisten, habe ich gehört.

Ich und meine Freunde und ein paar andere sagen ich bin kreativ aber ich kann auf alle Fälle auch analytisch Denken, was meiner Meinung nach auch wichtig ist in der Musikindustrie. Strategien entwickeln mit einer Art Vorausblick. Neue kreative Dinge ausprobieren, planen, umsetzen und am Ende schauen, was wie gut geklappt hat und immer wieder dazulernen. Das sind Dinge, auf die ich einfach total Lust habe. Ich habe durch meine berufliche Vergangenheit gemerkt, dass ich neben dem analytischen genauso kreativ sein möchte. Einfach coole Aktionen umsetzen.

Konnte ich überzeugen?

Ich freue mich darauf mich mit dir zu connecten.